Drucken
+100%-
Schriftgröße:

GEMEINSAM GEHT MEHR …

Das SchmerzNetzwerk Hamburg e.V.: Plattform für die Vernetzung von Gesundheitsdienstleistern und Selbsthilfegruppen in der Metropolregion Hamburg.

Das SchmerzNetzwerk Hamburg e.V. leistet einen Beitrag zur Vernetzung von Gesundheits- dienstleistern und Selbsthilfegruppen in der Metropolregion Hamburg mit dem Ziel, die Qualität der Versorgung von Schmerzbetroffenen nachhaltig auf hohem Niveau zu entwickeln.

Patienten mit Schmerzen, insbesondere chronischen Schmerzen, müssen eine optimale Versorgung erhalten. Es ist gut, dass in Hamburg viele Menschen und Institutionen engagiert daran arbeiten. Noch besser ist es, wenn alle Beteiligen Engagement, Wissen und Können zusammenbringen – zum Wohle der Patienten, um die Qualität der Schmerztherapie gemeinsam noch weiter zu steigern: Das SchmerzNetzwerk Hamburg e.V. verfolgt das Ziel, durch intensive Vernetzung der Gesundheitsdienstleister und Selbsthilfeinitiativen abgestimmte Behandlungsweisen und Behandlungsübergänge zwischen den verschiedenen Versorgungsformen zu entwickeln und ständig weiter zu verbessern.

Erreicht werden soll dies neben der Vernetzung auch durch Fort- und Weiterbildung und durch gemeinsame hohe Behandlungsstandards. Und nicht zuletzt geht es mittelfristig auch darum, die Schmerzpatienten selbst bei ihrer Vernetzung zu unterstützen.

Dem SchmerzNetzwerk Hamburg e.V. gehören heute bereits namhafte Mitglieder aus dem Hamburger Gesundheitswesen an, u.a. Einrichtungen zur Versorgung alter Menschen, Krankenhäuser, Schmerzambulanzen, Palliativ-Pflegedienste.

Die Patienten profitieren von einer qualitativ hochwertigen Schmerzmedizin mit immer weiter verbesserten Standards und der engen Abstimmung zwischen den Versorgungs- einrichtungen. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Die Mitglieder des Schmerznetzwerks haben durch die Teilnahme an dieser Informations- und Kommunikationsplattform die Möglichkeit, ihre besondere Kompetenz in der Schmerzbehandlung herauszustellen und mit den Netzwerkmitgliedern zu teilen.

Organisation und Leitung

Das SchmerzNetzwerk Hamburg e.V. versteht sich als gemeinnützige und unabhängige Plattform interessierter Gesundheitsprofis, Gesundheitsorganisationen und Selbsthilfegruppen. Die Ziele des Netzwerks werden durch die Netzwerkmitglieder erarbeitet, getragen und umgesetzt.

Die Geschäftsstelle befindet sich in der Reichsbahnstraße 20, 22525 Hamburg, Tel. 040/57203-0, info@schmerznetzwerk-hamburg.de

Als Netzwerkkoordinator ist Herr Lasse Dieckert der Ansprechpartner für Menschen, die sich für eine Mitarbeit im Netzwerk oder für weitere Information interessieren.

Der Vorstand des Netzwerks besteht aus drei Vorstandsmitgliedern und wird ergänzt durch drei Beisitzer(innen). Im Netzwerk engagieren sich eine Vielzahl von Interessierten und Mitgliedern in verschiedenen fachbezogenen Arbeitsgruppen. Beispiele dafür sind die AG Aus- und Fortbildung, die AG-Mindeststandards und die AG-Patientenmappe.

Projekte

An dieser Stelle finden Sie in Kürze eine Übersicht der Projekte.